Afrikanische Stoffe haben sich in den letzten Jahrzehnten einen festen Platz in der westlichen Mode erobert. Denn er hat den Kontinent verlassen, um die Fans schöner Farben zu begeistern. Und das war anfangs gar nicht so einfach! Denn in Europa war es schon immer ein Trend, dunkle Farben zu tragen. Und dazu noch mit wenig Mustern. Aber das ändert sich jetzt und Farbe ist angesagt. So hat sich die Mode von der uralten afrikanischen Handwerkskunst inspirieren lassen - zur Freude der Verbraucher.

Afrikanische Stoffe: eine zur Schau gestellte Identität

Der Kontinent ist groß und es gibt viele verschiedene ethnische Gruppen. Daher hat jede ihren eigenen Stoff. Das Interessanteste ist jedoch, dass die Muster eine Bedeutung haben.

So war es üblich, dass Frauen durch ihre Kleidung eine Botschaft vermittelten. Je nach Muster konnte man denGemütszustand der Trägerin nachvollziehen.

So ließ die verliebte und geliebte junge Ehefrau dies z. B. durch Zeichnungen von aufsteigenden Vögeln wissen. Auch wenn viele Menschen heute nicht mehr darauf achten, was sie tragen, gibt es diesen Code in Afrika immer noch.

Darüber hinaus ist der Stoff auch ein Mittel , um die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Gruppe zu zeigen. So kann er beispielsweise dazu dienen, die Ideen politischer Figuren zu feiern. Oder ganz allgemein, um historische Ereignisse zu feiern, die dieIdentität eines Volkes ausmachen. Und das alles in einem farbenfrohen Outfit. Diese sind in der Regel in einem afrikanischen Geschäft erhältlich.

Dann werden Sie verstehen, dass hinter der Schönheit und Fröhlichkeit, die afrikanische Stoffe ausstrahlen, oft eine tiefgründige Botschaft steckt.

Afrikanische Stoffe: Wax, der Star auf dem Laufsteg

Es gibt eine große Vielfalt an Mustern und Stoffen. So nehmen wir, um nur einige zu nennen, den Bogolan aus Mali, den Shweshwe aus dem Süden des Kontinents oder auch den Kente.

Jeder ist ein Symbol für die Region, die er repräsentiert. Die Unterscheidung erfolgt daher anhand der Muster. So zeigt der Bogolan geometrische Formen auf ockerfarbenem Hintergrund, während der Shweshwe einen einfarbigen Hintergrund hat. Das berühmteste von allen ist jedoch das Wax.

Es verzaubert nicht nur die Einheimischen, sondern auch die Fans von schönen Mustern auf der ganzen Welt. So hat sich die Haute Couture seiner bemächtigt, um avantgardistische Outfits oder Bestseller zu kreieren, um die sich die Stars des Augenblicks reißen.

Denn: Es ist das Trendmaterial schlechthin. In der Tat machen seine Farben und Muster ihn zum Star. Aber vor allem die Tatsache, dass die Baumwolle gewachst ist, verleiht ihr einen besonderen Stellenwert.

Die originelle Bekleidung für Ihre Möbel

All diese Wunderwerke, die Sie mit Freude und guter Laune kleiden werden, lassen sich auch für Ihr Zuhause deklinieren. So findet man sie zum Beziehen von Sesseln.

Sie eignen sich auch als Wandbehang oder als Vorhang. Und das Beste ist, dass alle Arten von Stoffen vorhanden sind. So können Sie sich für mehrfarbige und auffällige Modelle entscheiden.

Oder Sie entscheiden sich für einen schlichteren Stil, behalten aber dennoch die afrikanische Note durch die Muster bei. Wie auch immer, der afrikanische Stoff wird Ihr Verbündeter sein. Ob für Ihre Schönheitspflege, Ihre Möbel oder Ihre Dekoration - Sie werden begeistert sein!